Begriff Statist Gründung Vereinsgeschichte Statistentätikeit Organisation Vorstand Fotogalerie Links

Gründung

Tannhäuser
Tannhäuser
Guillaume Tell
Guillaume Tell
Tannhäuser
Tannhäuser

Dieser in Europa einzigartige Verein ist schon im Jahre 1900 gegründet worden und stellt somit seit über 100 Jahren dem Stadttheater bzw. Opernhaus Zürich die benötigten Statisten zur Verfügung.

Was wäre eine Oper ohne Statisten?

Es gibt nur wenige Stücke und Inszenierungen, die auf diese "stummen Figuren in einer Theaterszene" verzichten können. Wo gibt es sie nicht, die Diener, Soldaten, Tänzerinnen, Hofdamen, Krieger, Priester und das Volk? In den letzten Jahren sind die Ansprüche an diese Kleindarsteller laufend gestiegen. Längst sind nicht mehr nur statische Rollen zu verkörpern, sondern die Statisten wurden mehr und mehr in eigentlichen - stummen - Nebenrollen in die Handlung integriert. Statisten jeden Alters werden in Oper, Operetten, Kindermärchen und im Ballett eingesetzt - eine Aufzählung aller Werke würde ins Unermessliche führen.

Der Statistenverein ist ein unabhängiger Verein, der sich aus einer Vielzahl opernbegeisterter Personen aus den verschiedensten Berufsgruppen zusammensetzt, die diesem Hobby ihre Freizeit widmen. Motiviert werden sie von der Liebe zur Oper, von der Möglichkeit, auf den Brettern, die die Welt bedeuten, Theaterluft zu schnuppern, das Lampenfieber und die knisternde Atmosphäre vor einer Première und den Vorstellungen mitzuerleben. Pro Saison werden vom Verein ca. 8000 Einsätze geleistet. Neben weltberühmten Sängern auf der Bühne zu stehen oder eine Produktion auf ein Gastspiel ins Ausland zu begleiten sind sicher Höhepunkte einer "Statistenkarriere".